Fandom

Eragon

Beor-Gebirge

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Edit-clear.png Dieser Artikel muss in Rechtschreibung, Ausdruck oder Layout überarbeitet werden.

Im Beor-Gebirge findet man die höchsten Berge ganz Alagaësias. Die Elfen gaben ihm diesen Namen nach den riesigen Höhlenbären, den Beorn. Die Zwerge haben dafür einen anderen Namen, den sie mit keinem Volk teilen.

Es ist die Heimat der Zwerge, nachdem es in der Hadarac-Wüste zu heiß und zu trocken geworden ist. Einst gaben sie den Varden in Farthen Dûr Unterschlupf, aber sie konnten die Varden nach einiger Zeit nicht mehr versorgen und die Varden mussten nach Surda gehen.

Geographie Bearbeiten

Das Beor-Gebirge erstreckt sich südlich und südöstlich der Hadarac-Wüste und südlich von Du Weldenvarden. Südlich des Beor-Gebirges liegt das Meer, was man allerdings nur vermuten kann, denn niemand hat es bisher dahin geschafft. Die höchsten Berge sind mehr als zehn Meilen hoch. Im Beor-Gebirge haben die Zwerge ein weitläufiges Tunnelsystem erbaut. Diese verbinden die einzelnen Städte wie z.B. Orthíad, Tarnag, Buragh, Dalgon und Galfni. Im Tunnelsystem leben Einsiedler, die nichts mit den anderen Zwergen zu tun haben wollen.

Heimische Tiere Bearbeiten

Im Beor-Gebirge gibt es viele seltsame und ungewöhnlich große Tierarten:

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki