Fandom

Eragon

Carvahall

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Carvahall ist ein kleines Dorf im Palancar-Tal, welches an den Buckel grenzt. Es ist die nördlichste Siedlung (mit Ausnahme von Ceunon ) des Imperiums und wird zweimal im Jahr von fahrenden Händlern und von Fallenstellern aufgesucht. Aus diesem Grund befinden sich in Carvahall eine Gerberei und ein Gasthaus, obwohl der Ort ansonsten recht abgeschieden liegt. Trotz der scheinbaren Bedeutungslosigkeit Carvahalls nahm der Ort mehrmals indirekt Einfluss auf die Geschichte.

Hier lebte Selena mit ihrem Bruder Garrow, bevor sie auf den Abtrünnigen Morzan traf und von ihm zu seiner schwarzen Hand gemacht wurde, und hierher zurück brachte sie ihr zweites Kind Eragon.

Kurz nach Eragons Geburt ließ sich Brom als Geschichtenerzähler in Carvahall nieder.

Saphira schlüpfte auf Garrows Hof bei Carvahall.

Das Dorf wehrte sich erfolgreich gegen die Belagerung der Ra'zac und 30 Soldaten und Roran verdiente sich seinen Beinamen Hammerfaust.

Auch wenn sich die Bewohner erfolgreich gegen die Belagerung wehrten, mussten sie doch in den Buckel und dann nach Surda fliehen, um dem drohenden Tod bzw. der Versklavung zu entgehen. Daraufhin wurde das verlassene Dorf von Galbatorix' Soldaten niedergebrannt.

Nach Galbatorix' Tod ziehen die Bewohner wieder nach Carvahall zurück und bauen das Dorf erneut auf. Roran wird von Nasuada zum Grafen des Palancar Tals, also auch von Carvahall, ernannt.

Bekannte Persönlichkeiten Bearbeiten

Bekannte Einwohner Bearbeiten

Verwandte Artikel Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki