Fandom

Eragon

Die Zwillinge

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion11 Teilen
Die Zwillinge
Die Zwillinge
Beschreibung
Spezies Menschen
Geschlecht Männlich
Haarfarbe unbekannt (Glatze)
Biographische Daten
Beruf / Tätigkeit Magier
Zugehörigkeit Imperium

Die Zwillinge sind bis zur Schlacht um Tronjheim die zwei namenlosen Anführer der Magiergruppierung Du Vrangr Gata.

Einst brachte der Vorgänger Ajihads, Deynor, sie mit. Nach Oriks Worten liegt ihre Kraft im Intrigieren und Pläne schmieden - zum Verdruss aller anderen. Sie drangen einst in Eragons Geist ein und verursachten dabei absichtlichen Schaden. Später stellte sich heraus, dass die Zwillinge auf der Seite König Galbatorix' stehen. In der Schlacht um Farthen Dûr lockten sie Eragon von der Schlacht weg, um ihn schutzlos Durza auszuliefern. Als dieser durch das Eingreifen Aryas und Saphiras gerettet werden konnte, setzten sich die Zwillinge kurz nach der Schlacht zu Galbatorix ab. Um ihre Flucht zu tarnen übernahmen sie die Kontrolle über eine Horde Urgals und befahlen ihnen den Angriff auf den Soldatentrupp, zu dem Murtagh und Ajihad gehörten und der die Urgals jagte. Dabei wurden Ajihad, der Anführer der Varden, und seine Soldaten getötet und sie ließen es so aussehen, als seien sie und Murtagh von den Urgals entführt worden. Nachdem sie in Urû'baen waren, brachen sie den Geist von Murtagh und fanden heraus, das Eragon und Murtagh dieselbe Mutter haben: Selena. Jedoch weiß niemand, dass sie eine Beziehung mit Brom führte, und so dachten auch sie, dass Eragon der Sohn von Morzan sei.

Auf den Du Völlar Eldrvarya, den brennenden Steppen, wurden sie von Roran mit einem Hammer erschlagen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki