FANDOM


Edit-clear.png Dieser Artikel muss in Rechtschreibung, Ausdruck oder Layout überarbeitet werden.
Begegnungen mit Eragon, Kampf gegen Oromis und Glaedr, Erscheinungsbild, ...
Dorn
Dorn
Beschreibung
Spezies Drache
Geschlecht Männlich
Schuppenfarbe Rot

Länge Bei voller große 100 Fuß

Körperbau Muskulös
Biographische Daten
Heimat Urû'baen
Reiter Murtagh
Zugehörigkeit Imperium

Dorn (im Original: Thorn) ist ein männlicher roter Drache, sein Reiter ist Murtagh. Murthagh nannte ihn so, weil er und sein Drache für jeden ein Dorn im Auge sein wollten.

Dorn schlüpft aus dem zweiten der drei Eier, die Galbatorix nach der Eroberung aus der Festung der Drachenreiter stehlen konnte. Er schlüpfte, weil er zufällig Murtagh in seiner Nähe spürte, während dieser bei Galbatorix gefangen war. Er tritt zum ersten Mal während der Zweiten Schlacht auf den Brennenden Steppen in Erscheinung, um Eragon zu bekämpfen.

Dank eines von Galbatorix gewirkten Zaubers wächst der Drache unnatürlich schnell, damit er stark genug ist um gegen Eragon und Saphira zu kämpfen. Dabei ist ihm sein Körper jedoch fremd und er weiß nicht ganz mit sich umzugehen. Er ist kräftiger als Saphira, jedoch aufgrund seines jungen Alters weniger gut ausgebildet und ungeschickter.

Persönlichkeit Bearbeiten

Da Dorn von Galbatorix durch die alte Sprache gezwungen wird, ihm zu dienen, erscheint er oft wild und bösartig. Jedoch kommt in "Die Weisheit des Feuers" kurzzeitig sein wahrer Charakter zum Vorschein, als Eragon und Saphira vorschlagen, anders gegen Galbatorix vorzugehen. In seinen Augen schimmert eine unendliche Traurigkeit, da er anscheinend nur auf die Welt gekommen war, um von Galbatorix versklavt zu werden.

Aus Eragons Sicht fühlt sich Dorns Geist dunkler und verzerrter an, als der von Saphira. Dorn besitzt große geistliche Kraft und Edelmut, was Eragon beeindruckt. Seine Stimme hat einen melodischen Klang, sie ist tiefer als die von Glaedr und er verhält sich respektvoll gegenüber den Eldunarí (Band 4).

Handlungen in der Geschichte Bearbeiten

Murtagh-Portait.jpg

Dorns Reiter Murtagh

Dorn und Murtagh kämpfen nicht nur gegen Eragon und Saphira. Im dritten Band, Die Weisheit des Feuers, kämpfen sie auch gegen Oromis und Glaedr. Als Oromis und Glaedr es fast geschafft haben Dorn und Murtagh zu überwältigen, geht Galbatorix in den Körper von Murtagh hinein und ergreift von ihm Besitz. So redet er mit dem erschreckten Oromis und schlägt ihm bei einem Gefecht während eines Anfalls von Oromis das Schwert aus der Hand. In dem Schwert jedoch war ein Edelstein, indem Oromis seine gesamte gesammelte Energie hält. So wird er von Murtagh überwältigt. Glaedr ist rasend vor Schmerz und Zorn und kann Dorn drei Fuß seines Schwanzes abbeißen. Doch der jüngere Drache ist zu schnell für ihn und Glaedr wird am Ende getötet, indem Dorn in sein Genick beisst.

Bei der Schlacht um Urû'baen kämpft er zwar zuerst für Galbatorix, kann dann aber seinen wahren Namen ändern und ist so nicht mehr durch seinen Eid an Galbatorix gebunden. Am Ende hilft er Arya und Saphira, Shruikan zu töten. Nach Galbatorix' Tod reist er mit Murthag in den Norden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki