Fandom

Eragon

Drachen

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion4 Teilen
Saphira.jpeg

Drachen sind intelligente fliegende Wesen, die enger als irgendein anderes Wesen mit dem Land Alagaësia verbunden sind. Alle Drachen der Eragon-Reihe haben vier Beine und zwei Flügel.

Sie führten vor langer Zeit einen Krieg gegen die Elfen. An dessen Ende riefen Elfen und Drachen die Drachenreiter ins Leben. Die Elfen und Drachen schlossen einen magischen Pakt, der die Elfen unsterblich machte und den Drachen an den von ihm erwählten Reiter band und umgekehrt.

Abweichend von der Darstellung in den Büchern wird im Film gesagt, dass Drachen sterben, wenn ihr Reiter getötet wird.

Die Drachen können Magie mit Ausnahme vom Feuerspeien nicht steuern, jedoch können sie manchmal ungewollt Magie wirken. So können sie ihre Umgebung verändern und so können ihre Reiter auch Magie wirken. So wird jeder menschliche Reiter (da auch Menschen nach einiger Zeit in den Pakt eingebunden wurden) einem Elfen immer ähnlicher. Das Ei eines Drachens, der dazu bestimmt ist, einen Reiter zu haben, wird mit einem bestimmten Zauber belegt. Dieser bewirkt, dass das Drachenbaby erst schlüpft, wenn es den zu ihm passenden Menschen oder Elfen in seiner Nähe spürt und auserwählt. So konnten die Dracheneltern wählen, welches ihrer Eier zu den Drachenreitern geht und welches nicht.


Die Drachen der Abtrünnigen haben keine Namen mehr, da die Drachen einen Zauber über sie legten, der bewirkte, dass alle Wesen diese Namen vergaßen. Dies wird "Du Namar Aurboda", die Verbannung der Namen, genannt. Da die Drachen nun weder wahre Namen noch gegebene Namen hatten und noch nicht einmal einen Satz mit "ich" denken konnten, verloren sie ihre Persönlichkeiten und wurden wahnsinnig, mit ihnen auch ein paar Reiter .

Bekannte DrachenBearbeiten

Folgende Drachen sind in der Geschichte um Eragon bisher aufgetreten oder erwähnt worden:

Name Farbe Geschlecht Reiter Anmerkung
Beroan unbekannt unbekannt unbekannt
Saphira Saphirblau Weiblich Eragon Nach dem Tod Glaedrs der letzte freie Drache der Welt
Jura Weiß Weiblich unbekannt
Shruikan Schwarz Männlich Galbatorix Der Reiter, dem Shruikan bestimmt war, wurde von Galbatorix ermordet.
Morzan's Drache (unbekannt) Rot Männlich Morzan verliert später seinen Namen
Bid'Daum Weiß Männlich Eragon, der erste Drachenreiter Er war der erste Drache eines Drachenreiters.
Hírador unbekannt unbekannt unbekannt
Dorn Rot Männlich Murtagh Er wurde durch Magie verzaubert, um schneller zu wachsen.
Ingothold unbekannt Männlich unbekannt
Fundor unbekannt Männlich unbekannt Kämpfte gegen eine riesige Seeschlange
Miemel Braun weiblich unbekannt
Glaedr golden Männlich Oromis Im Kampf gegen Dorn und Murtagh getötet
Briam unbekannt unbekannt unbekannt
Iormûngr unbekannt Männlich unbekannt Vater von Saphira; bereits vor langer Zeit gestorben
Opheila unbekannt Weiblich unbekannt
Vanilor unbekannt Männlich unbekannt Vorgänger von Eridor
Eridor unbekannt Männlich unbekannt Nachfolger von Valinor
Ohen unbekannt Männlich unbekannt Beiname "der Starke"
Lenora unbekannt Weiblich unbekannt
Vervada unbekannt Weiblich wild Mutter von Saphira; bereits lange verstorben; wilde Drachendame
Gretiem unbekannt unbekannt unbekannt
Saphira (Brom) Saphirblau Weiblich Brom Im Kampf gestorben
Jarnunvösk unbekannt Weiblich Galbatorix Von Urgals erschossen
Roslarb unbekannt unbekannt unbekannt
Belgabad schwarz Männlich wild Der größte Drache in der Schlacht um Dorú Areaba Saphiras Vorfahre

Galbatorix schnitt Mantel und Handschuhe aus seinen Flügeln

Fírnen Grün Männlich Arya ist mit Saphira (Eragon) zusammen
Cuaroc Purpurn unbekannt unbekannt Jäger des Nïdhwal und Fluch der Urgals
Umaroth Weiß Männlich Vrael Anführer der Drachenreiter

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki