Fandom

Eragon

Du Fyrn Skulblaka

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Du Fyrn Skulblaka
Schauplatz
Schauplatz Alagaësia
Zeitpunkt 2000 Jahre vor Eragons Geburt
Beteiligte
Angreifer

Elfen, Drachen

Verteidiger

Elfen, Drachen

Ausgang
Sieger Keiner
Folgen
Drachenreiter entstehen
Besonderheiten
Kein Gewinner

Der Du Fyrn Skulblaka, der Drachenkrieg, war ein fünf Jahre andauernder Krieg zwischen den Elfen und Drachen, an dessen Ende die Drachenreiter ins Leben gerufen wurden.

Geschichte Bearbeiten

Ursache Bearbeiten

Nach der Ankunft der Elfen in Alagaësia, einer stolze Rasse, machten diese einen fatalen Fehler. Sie sahen die dort ansässigen Drache nur als einfälltige Tiere. Als ein junger Elf einen Drachen bei der Jagd tötete, als wäre er ein bloßes Tier, und ihn den anderen zeigte, provozierte dies die Wut der Drachen, die daraufhin aus Rache die Elfen angriffen. Sie verbündeten sich und griffen die gesamte Elfennation an.

Der Krieg Bearbeiten

Die Elfen versuchten das Missverständnis zu klären und sich mit den Drachen zu versöhnen, doch trotz ihrer Bemühungen hatten sie einfach nicht die Möglichkeit mit den Drachen zu kommunizieren und ihr Ansturm hielt an.  Anfangs verteidigten sich die Elfen nur, doch die Angriffstärke der Drachen ließ sie aus ihrer Deckung kommen und sie führten eigene Angriffe aus. Bald tobte ein groß angelegter Krieg.

Der Krieg dauerte fünf Jahre an, beie Seiten mussten große Verluste einstecken. Ein Beispiel dafür ist ein Angriff der Elfen, der auch "Zerstörte Eier" genannt wird. In der Nacht griffen die Elfen die schlafenden Drachen an und töteten viele von ihnen, ebenso zerstörten sie viele ihrer Eier.

Frieden Bearbeiten

Schließlich kam ein junger Elf namens Eragon. Er fand ein einsames Ei und nahm es an sich, denn er sah die Vorteile eines freundlich erzogenen jungen Drachen. Er nannte ihn Bid'daum. Die beiden verband eine untrennbare Verbingund und nachdem Bid'daum stark genug war, reisten sie zusammen durch Alagaësia. Sie bildeten die Vermittler zwischen den beiden Rassen. Als Ergebnis ihrer Bemühungen wurde ein Vertrag ausgemacht und Ruhe kehrte in das durch den Krieg gezeichnete Land ein.

Ergebnisse Bearbeiten

Um sicherzustellen, dass nie wieder solch ein Krieg ausbrach arbeiteten die Drachen und Elfen zusammen daran den Orden der Drachenreitet aufzustellen. Sie waren Friedenstifter und Botschafter zwischen den Rassen. Eragon wurde der erste Drachenreiter und der Orden hatte so eine solch große Bedeutung, dass sie mehr Respekt und Ehre erhielten als Könige. Die Menschen wurden zur Amtszeit von Königin Dellanir in das Bündniss mit aufgenommen, doch niemals die Zwerge.Saphira vergleicht die Feindschaft der Menschen und Urgals mit dem Du Fyrn Skulblaka. 

Die Elfen feierten seitdem alle 100 Jahre die Blutschwur-Zeremonie Agaetí Blödhren, um des Krieges und des Friedensschlusses zu gedenken.

Bekannte SchlachtenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki