FANDOM


Du Weldenvarden (Der schützende Wald) ist der magische Wald, in dem die Elfen seit dem Fall der Drachenreiter leben. Der gesamte Wald ist mit Magie durchzogen, die sogar die Pflanzen und Tiere dort verändert.

Geschichte Bearbeiten

Kurz nachdem die Elfen in Alagaësia ankamen, entdeckten sie diesen Wald. Durch ihre Liebe zur Natur blieben sie hier und siedelten sich auch in anderen Teilen des Kontinents an. Nach dem Du Fyrn Skulblaka herrschte Jahre lang Frieden, doch eines Tages kam König Palancar mit seiner Flotte. Er griff ohne Grund die Elfen an. Am Ende wurden er und seine Soldaten besiegt. Danach entschied man, dass es auch menschliche Reiter geben sollte.

Dann, viele Jahre nach diesen Zwischenfällen, beendete Galbatorix das glorreiche Zeitalter der Drachenreiter und die Elfen zogen sich nach Du Weldenvarden zurück. Nun kommen sie den Varden zur Hilfe und kämpfen gemeinsam gegen das Imperium.

Schutz Bearbeiten

Die Grenzen von Du Weldenvarden werden von diversen Wachposten der Elfen beobachtet.

Weiterhin ist es nicht möglich, über die Grenzen hinweg Magie zu wirken oder diese mit Hilfe von Magie zu überqueren. So ist es z.B. nicht möglich über die Grenze hinweg auf einem Drachen zu fliegen, die Traumsicht einzusetzen oder die Gedanken eines anderen zu berühren.

Geographie Bearbeiten

Ganz Du Weldenvarden besteht aus Nadelbäumen, doch am äußeren Rand sind auch vereinzelt Laubbäume zu finden. Der Wald liegt im Norden Alagaësias. Westlich und südwestlich von ihm liegt das Imperium, im Süden die Hadarac-Wüste und weit südlich verläuft das Beor-Gebirge.

Seen und Flüsse Bearbeiten

Röna, Ardwen, Eldor, Gaena

Städte Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki