FANDOM


Die Felsen von Tel'naeír sind eine Formation aus felsigen Klippen in der Nähe von Ellesméra.

Eragon und Saphira begegnen dort ihren Lehrmeistern Oromis und Glaedr bei ihrem ersten Aufenthalt in der Elfenhauptstadt und beginnen von diesem Zeitpunkt an mit ihrer Ausbildung.

Einige Meilen nördlich (dem Felsmassiv folgend) befindet sich eine kleine Holzhütte, welche Oromis als Zuhause dient. Sie wuchs zwischen vier Bäumen aus dem Erdreich und einer der Stämme bildet mit seinem Wurzelwerk eine Brücke über einen kleinen Bach, der aus den Tiefen von Du Weldenvarden entspringt.

Im Zuge ihrer Ausbildung besuchen Eragon und Saphira diesen Ort täglich und erwerben dort viele ihrer Fähigkeiten in Magie, Meditation, Schwertkampf und vielem mehr.

Nach dem Tod von Oromis und Glaedrs Körper zieht Arya auf dem Felsmassiv ihren Drachen Fírnen groß, um seine Existenz vorerst zu verschleiern.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki