Fandom

Eragon

Gil’ead

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Gil'ead ist eine Stadt im Nordwesten Alagaësias, nahe der Mündung des Flusses Ramr und südlich des Sees Isenstar gelegen.

Sie ist einer der Hauptstützpunkte der Armee von König Galbatorix. In den örtlichen Kasernen sind sowohl menschliche Soldaten als auch Urgals untergebracht. Die Truppen stehen unter dem Befehl des Schattens Durza.

GeschichteBearbeiten

Hierher bringt Durza die Elfe Arya nach deren Gefangennahme, um ihr die Lage der Elfenstädte und die Position des gestohlenen Dracheneies zu entlocken.

Beim Versuch in Gil'ead mit Dormnad, einem Agenten der Varden, Kontakt aufzunehmen, wird Eragon von Urgals gefangen genommen und inhaftiert. Als er aus seiner Zelle fliehen kann, kommen ihm Murtagh und Saphira zu Hilfe. Gemeinsam können sie Arya befreien, Durza besiegen und aus der Stadt fliehen.[1]

Später wird Gil'ead von einem Heer der Elfen unter der Führung von Königin Islanzadi belagert. Während der Schlacht werden Oromis und Glaedr von Murtagh und Dorn besiegt.[2] Trotzdem können sie die Stadt erfolgreich einnehmen.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Band 1, Kapitel Gefangen in Gil'ead ff.
  2. Band 3, Kapitel Abschied sowie Schatten des Untergangs f.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki