FANDOM


Die Kull (auch Rammböcke genannt) sind Elitekrieger der Urgals.

EigenschaftenBearbeiten

Keiner von ihnen misst weniger als zwei Meter und man braucht fünf Männer um einen von ihnen zu töten. Sie sind so schnell und so ausdauernd wie Pferde und können einen ausgewachsenen Mann mit bloßen Händen in Stücke reißen.

Vor der Geburt eines Urgals ist unklar ob er ein Kull wird oder als normaler Urgal geboren wird. Es besteht keine genetische Erblinie. Unter Kull wird es als besonderer Verdienst angesehen, einen Berglöwen mit bloßer Hand zu töten.

GeschichteBearbeiten

Viele Kull beteiligten sich an der Schacht, bei der Galbatorix' Armee im Buckel verschwand. Sie vermehrten sich unter Galbatorix' Regieme und brauchten mehr Land. Galbatorix versprach es ihnen woraufhin sie unter den Fluch von Durza gerieten. Ein Trupp Kull verfolgte dann Eragon, Murtagh, Arya und Saphira zu den Varden. Dort wurden sie aber alle getötet. Einige Kull waren auch bei der Schlacht um Farthen Dûr anwesend. Sie wurden weitestgehend auch getötet, nachdem sie ihre Opfer forderten.

Nachdem sie vom Fluch von Durza befreit waren, schlossen sie sich unter der Führung von Nar Garzhvog den Varden an. Dieser brachte viel Willenskraft die Urgals zu überzeugen. Garzhvog war ein besonderer Kull. Nach der Schlacht auf den Brennenden Steppen, wo Eragon von Kull beschützt wurde, marschierte er mit Eragon nach Tronjheim. Die Kull waren auch bei den Schlachten um Urû'baen und anderen Städte im Imperium anwesend.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki