FANDOM


Lethrblaka
Lethrblaka Kopf
Beschreibung
Spezies Lethrblaka/Ra'zac
Geschlecht unbekannt
Merkmale fauliger Geruch, betäubender Schrei
Familie
Kinder Ra'zac
Biographische Daten
Heimat Helgrind

Die Lethrblaka sind die drachenähnlichen Eltern der Ra'zac. Sie dienen diesen als Flugrösser. Als Übersetzung des Namens wird "Lederschwinge" angegeben. Im Gegensatz zu ihren Jungen ernähren sie sich nicht nur von Menschenfleisch.

Sie leben gemeinsam mit den Ra'zac in einem Höhlensystem im Berg Helgrind am Leona-See. Sie können auf große Distanzen mittels markerschütternden Schreie ihre Opfer einschüchtern und lähmen, möglicherweise auch kommunizieren. Sie riechen genau wie ihre Nachkommen nach Verwesung und ihr fauliger Atem betäubt jeden, der sich nicht davor schützt.

Die beiden bekannten Lethrblaka werden von Saphira getötet, als sie gemeinsam mit Eragon und Roran in die Höhlen am Helgrind eindringt, um Katrina zu befreien und Rache an den Ra'zac zu nehmen.

Der Name stammt vermutlich vom isländischen Wort Leðurblaka, was Fledermaus bedeutet.

Aussehen Bearbeiten

Die Lethrblaka haben starke Muskeln an den Hinterläufen, eine ledrige, zähe Haut, einen "sieben Fuß" (ca. 2m) langen Schnabel und faustgroße, schwarze Augen ohne Iris oder Pupille. Durch ihre ledrigen Schwingen erinnern sie nach der Beschreibung in Bd. 2 an einen Pterosaurier, nur mit vier Füßen. Sie haben blau-grünes Blut. Äußerlich haben sie einige Gemeinsamkeiten mit den Ra'zac: Sie beide haben Schnäbel und große, schwarze, lidlose Augen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki