Fandom

Eragon

Palancar-Tal

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Das Palancar Tal liegt im Buckel im Nordwesten Alagaësias. Es ist nach dem früheren König Palancar benannt. Dieser landete mit seinem Volk, den Menschen im Palancar Tal und bauten ihre Siedlungen dort. Damit König Palancar die Elfen nicht angriffen, bauten diese einen Wachturm auf dem Utgard am Talende. So konnten sie ihn beobachten und ihm trotzdem Freiheit geben.

Dörfer Bearbeiten

Im Tal liegen die Dörfer Carvahall und Therinsford. Carvahall ist bekannt als die Heimat von dem Drachenreiter Eragon Bromsson. Eines Tages kommen Ra'zac ins Dorf und verwüsten Garrows Haus. Eragon und Brom fliehen, um sich zu rächen und das Geheimnis Saphiras, einer Drachendame, zu verbergen. Eragon wird als Drachenreiter weit weg ausgebildet, aber das Leben in Carvahall geht friedlich weiter. Bis eines Tages die Soldaten des Königs angreifen um Eragons Cousain Roran gefangen zu nehmen. Carvahall wird dabei niedergebrannt, und seine Bewohner fliehen über den Buckel, um zu den Varden in Surda zu gelangen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki