FANDOM


Während Eragons ersten Zusammentreffens mit Angela und der Werkatze Solembum sprechen diese die folgenden Prophezeiungen aus: [1]

Unsterblichkeit Bearbeiten

„Unsterblichkeit oder langes Leben (...) Was auch immer es heißen mag, du kannst dir sicher sein, dass noch viele Jahre vor dir liegen.“
— Angela

Angela prophezeit, dass Eragon ein langes Leben haben wird, oder sogar unsterblich werden wird. Diese Prophezeiung hat sich erfüllt, da Eragon als Drachenreiter keines natürlichen Todes sterben wird.

Wanderschaft und Abenteuer Bearbeiten

„Die Wanderschaft zeigt, dass sich in deiner Zukunft viele Wege offenbaren, zwischen denen du wählen musst. (...) Ich sehe große Schlachten um dich herum toben, einige davon zu deinem Wohl. Ich sehe die gewaltigen Mächte dieses Landes darum ringen, deinen Willen und dein Schicksal zu beherrschen.“
— Angela

Diese Prophezeiung beschreibt allgemein Eragons gefahrvolles Leben und seine besondere Rolle als Drachenreiter. Deshalb erfüllt sich diese Prophezeiung.

Unheil und Tod Bearbeiten

„Ein grauenvolles Unheil schwebt über dir, doch welcher Art es ist, weiß ich nicht. Ein Teil davon hängt mit einem Todesfall zusammen, der sich bald ereignen und dir großen Kummer bereiten wird. Der Rest hingegen erwartet dich auf einer langen Reise.“
— Angela

Angela spricht hier ohne sich dessen bewusst zu sein vom Tod Broms, der sich nur wenig später ereignet. Möglicherweise bezieht sie sich hier aber auch allgemein auf die vielen Opfer des Krieges gegen das Imperium, wie auch die Tode von Ajihad, Hrothgar, Oromis und anderen. Diese Prophezeiung hat sich auch erfüllt.

Verlassen Alagaësias Bearbeiten

„Dein Schicksal wird sein, dieses Land für immer zu verlassen. Wohin es dich verschlägt, weiß ich nicht, aber du wirst nie wieder nach Alagaësia zurückkehren.“
— Angela

Diese Prophezeiung weist auf Eragons Verlassen von Alagäesia hin, um die Dracheneier zu hüten und Drachenreiter auszubilden. Sowohl Sloan als auch der letzte Ra'zac verfluchen Eragon mit ganz ähnlichen Worten. Dieser Prohezeiung geht Eragon lange aus dem Weg, bis er einsieht, das es notwendig ist.

Liebe Bearbeiten

„Du wirst eine außergewöhnliche, großartige Liebe erleben, die stark genug ist, um Königreiche zu überdauern. (...) Ich kann nicht sagen, ob diese Liebe glücklich ausgeht, aber deine Auserwählte ist von adeliger Herkunft. Sie ist mächtig, klug und unvergleichlich schön.“
— Angela

Alle diese Beschreibungen treffen auf Arya zu. Es weist wahrscheinlich auf die Zeit hin, in der sich Arya und Eragon gegenseitig ihre wahren Namen verraten. Dadurch hat sich diese Prophezeiung erfüllt.

Verrat Bearbeiten

„(...) das kann nur Verrat bedeuten. Und der Verräter kommt aus deiner eigenen Familie.“
— Angela

Diese Prophezeiung weist auf einen Verrat aus der eigenen Familie hin. Hier ist höchstwahrscheinlich von Murtagh die Rede, Eragons Halbbruder, der im Auftrag von Galbatorix gegen Eragon und die Varden kämpft. Anfangs befürchtet er jedoch, Angela könne von seinem Cousin Roran sprechen. Diese Prophezeiung hat sich ebenfalls erfüllt.

Finden einer Waffe Bearbeiten

„Hör mir genau zu, ich erzähle dir zwei Dinge. Wenn die Zeit kommt und du eine Waffe benötigst, schau unter den Wurzeln des Menoa-Baums nach.“
— Solembum

Nachdem Eragon Zar'roc an Murtagh verliert, versucht er mit "normalen" Waffen auszukommen, was aber nicht von Erfolg gekrönt wird. Daraufhin wendet er sich an Rhunön, die ihm Brisingr schmiedet. Den dafür benötigten Sternenstahl findet Eragon aufgrund dieser Prophezeiung unter den Wurzeln des Menoa-Baums. Diese Prophezeiung hat sich erfüllt.

Verlies der Seelen Bearbeiten

„Und wenn alles verloren scheint und deine Kräfte nicht mehr ausreichen, geh zum Felsen von Kuthian und sprich laut deinen Namen, um das Verlies der Seelen zu öffnen.“
— SolembumIn dieser Prophezeiung handelt es sich um einen Raum, tief in der Erde unter dem Felsen von Kuthian, der die restlichen freien Eldunarís beherbergt. Neben diesen Eldnuarís befinden sich in dem Raum auch noch viele Dracheneier und einen aus Metall und Magie gefertigten Beschützer der der Eier namens Cuaroc. Umaroth, der Drache Vraels, spricht für die Drachen die auf Eragon gewartet haben. Diese Prophezeiung hat sich erfüllt.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Buch 1, Kapitel Die Hexe und die Werkatze

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki