FANDOM


Snalglí sind eine Art von Riesenschnecken, die auf Vroengard lebt. Ihre Häuser können bis zu fünfeinhalb Fuß hoch werden. Sie können keinerlei Magie einsetzten, sind aber immun gegen die meiste Magie. Einige Snalglí greifen Eragon in Vroengard an, Glaedr weißt darauf hin, dass dieses Verhalten untypisch für sie ist. Dies mag von der freigesetzten Magie in der Schlacht um Dorú Areaba stammen. Saphira frisst die angreifenden Snalglí und teilt sie mit Eragon, der sie ebenfalls wie Saphira für sehr schmackhaft hält. In den Zeiten der Drachenreiter galten sie unter den Drachen als sehr nahrhaft, da sie sehr gut schmecken und die Schneckenhäuser gut für die Verdauung sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki