Fandom

Eragon

Sternsaphir

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Der Sternsaphir, in der Alten Sprache Isidar Mithrim (wörtlich: star rose, Sternenrose) genannt, ist ein riesiger rosaroter Edelstein. Für die Zwerge ist der Saphir ein unvergleichliches Symbol ihrer Kunstfertigkeit, an dem sie sehr hängen.Ein Zwerg namens Dûrok Ornthrond Hat die Sternrose Fast 50.Jahre geschliffen und poliert.

Aussehen Bearbeiten

Der Sternsaphir misst etwa 18 Meter (60 feet) im Durchmesser und ist nahezu ebenso dick. Die Unterseite ist wie eine Rosenblüte geformt, die Oberseite ist glatt.

Bis zu seiner sprengung durch Arya ist der Stein rein. Nach seiner Wiederherstellung durch Saphira durchziehen goldene Adern die innersten Teile der Blüte.[1]

Der Edelstein bildet in einer Höhe von knapp 1600 Metern (1 mile)[2] die Decke der großen zentralen Kammer von Tronjheim. Seine Oberseite bildet den Boden des Drachenhorts.[3]

Herstellung Bearbeiten

Der Sternsaphir wurde von Dûrok Ornthrond, einem der besten Künstler der Zwerge aller Zeiten, zur Zeit Herrans geschaffen. Er allein schlug den Stein aus dem Fels, schliff und polierte ihn. Der Herstellungsprozess dauerte insgesamt circa 75 Jahre. Seine Hingabe an sein Werk war so groß, dass er seine Familie und alles um sich herum dafür vernachlässigte. Unmittelbar nach Beendigung seiner Arbeit verstarb er.  [4]

Zerstörung Bearbeiten

Während der Schlacht um Tronjheim sprengt Arya den Sternsaphir, um zusammen mit Saphira schnell vom Drachenhort in die darunter gelegene Halle gelangen zu können. Dort kämpft Eragon zu diesem Zeitpunkt mit Durza und schwebt in Lebensgefahr.

Durch Magie bremst sie die herabfallenden Trümmer in der Luft, damit Eragon nicht von ihnen verletzt wird.[5]

Wiederherstellung Bearbeiten

Als Wiedergutmachung für den angerichteten Schaden verspricht Saphira den Zwergen, die Bruchstücke des Sternsaphirs wieder zusammenzufügen. Voraussetzung dafür ist, dass die Zwerge die Bruchstücke sammeln und jedes Teil wieder an seine Stelle setzen. Dies ist ihnen möglich, denn dadurch, dass die Bruchstücke nicht am Boden der Halle zerschellt sind, gibt es nur relativ wenige. Der Zwerg Skeg leitet die Wiederherstellungsarbeiten.

Während Oriks Krönungszeremonie löst Saphira ihr Versprechen ein und verschmilzt alle Bruchstücke des Saphirs durch Magie wieder miteinander. Der Sternensaphir strahlt nicht mehr in seine alten Macht, nein er strahlt schöner und heller als je zuvor. Ganz zur Freude der Zwerge...[6]

Anmerkungen und Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Buch 3, Kapitel Gûnteras Segen
  2. Unter Voraussetzung der vereinheitlichten Größen des Angloamerikanischen Maßsystems
  3. Buch 1, Kapitel Prachtvolles Tronjheim
  4. Buch 3, Kapitel Blutiger Fels
  5. Buch 1, Kapitel Der trauernde Weise
  6. Buch 3, Kapitel Gûnteras Segen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki