Fandom

Eragon

Urgals

571Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion3 Teilen

Die Urgals sind ein kriegerisches Volk, das lange Zeit unter Galbatorix' Herrschaft stand. Sie wurden von Durza mit einem Zauber unterworfen, aber nachdem er von Eragon getötet wurde, schlossen sie sich den Varden an. Ein Urgalweibchen tut sich erst mit einem Urgalmännchen zusammen, wenn das Männchen vorher mindestens drei Feinde getötet hat. Die einzelnen Urgalstämme arbeiten eigentlich nicht zusammen, mussten jedoch, weil Durzas Zauber sie dazu zwang. Bei der Schlacht um Farthen Dûr, nachdem Durza starb, bekämpften sich alle Urgalstämme gegenseitig und dadurch konnten die Varden und Zwerge sie alle nacheinander umbringen.

Die Urgals erkannten nachdem sie von Galbatorix' Einfluss befreit wurden, dass der König sie getäuscht hatte. Sie schlossen sich daraufhin den Varden in Surda an und kämpften bis zum Ende der Schlacht an der Seite der Varden.

AussehenBearbeiten

Urgals haben einen humanoiden Körperbau, doch sind ihre Ohren kleiner und gewaltige Hörner dominieren ihren Kopf. Sie sind weit muskulöser als Menschen und teilen mit den Zwergen die Anzahl ihrer Zehen, sieben an jedem Fuss. Ein Urgal wird durchschnittlich 1,75 m groß.

Eine Besonderheit sind die sogenannten "Kull", welche oft herausragende Positionen einnehmen. Sie sind wesentlich grösser als normale Urgals (2,4 - 2,7 m), stärker, schneller und ausdauernder als ihre Vettern und kommen nur selten aus ihren Dörfern und Höhlen, es sei denn, es herrscht Krieg. Um als Kull anerkannt zu werden, muss man zahlreiche Mutproben bestehen und viele Feinde getötet haben, und in den Adern muss das "Alte Blut" fließen.

Urgal..jpg

Urgal (laut Buch)

Urgal-kopf..jpg

Urgal Kopf (laut Buch)

KulturBearbeiten

Der zentrale Angelpunkt der Kultur der Urgals ist der Kampf. Aus diesem Grunde sind sie bei fast allen anderen Völkern verhasst und werden wie Tiere gejagt. Ein Urgalweibchen ist erst dann bereit, sich mit einem Männchen zu paaren, wenn dieser mindestens drei Gegner getötet hat. Organisiert sind die Urgals in einzelne Stämme, welche von den Herndall, den Müttern des Stammes, geführt werden. Das Wort der Herndall hat bei jedem Urgal großes Gewicht und selbst Kull folgen ihnen gewöhnlich, ohne zu murren. Jeder Rang unter den Urgals ist anfechtbar und kann erkämpft werden. Das Senken des Kopfes gilt als Drohung, das zeigen der Kehle dagegen bedeutet Frieden. Sich selbst nennen die Urgals Urgralgra, was soviel wie "Die Gehörnten" heißt.

ReligionBearbeiten

Die Urgals verehren verschiedene Götter, darunter Rahna, die Große Mutter, die auf der Flucht vor dem großen Drachen das Beor-Gebirge erschuf und die Viehzucht und die Webkunst erfand.

Beziehungen zu anderen VölkernBearbeiten

Die Urgals wurden von den Menschen immer wieder bekriegt, was jene erwiderten. Daraus folgte eine fast schon traditionelle Abneigung, welche immer wieder zu Konflikten führte.

Der Schatten Durza versklavte die Geister einiger Urgalhäuptlinge und zwang sie zur Zusammenarbeit. Als Durza getötet wurde und der Bann fiel, schlossen sich einige der betrogenen Stämme unter Nar Garzhvog den Varden an, um mit ihnen gegen das Imperium zu kämpfen. Doch auch hier ist der Hass nicht besiegt und es kommt immer wieder zu Reibereien.

Mit den Zwergen verbindet die Urgals eine fast genauso lange Abneigung wie mit den Menschen,nur ist sie hier weitaus heftiger, so fertigen die Zwerge sich aus den Hörnern der Urgals Bögen.

Über die Beziehung der Urgals zu den Drachen ist wenig bekannt, allerdings liegt es nahe, das die beiden Völker sich gemieden haben. Mit den Drachenreitern führten die Urgals immer wieder Kämpfe, die schließlich zu Galbatorix Verwirrung und anschließenden Machtweg führten, als dessen Drache von Urgals getötet wurde.

Die Elfen und die Urgals haben wenig miteinander zu tun, allerdings ist die Tendenz der Elfen zur Aggression eher gering und die Urgals meiden bewusst Du Weldenvarden.

Eragon nahm die Urgals,nachdem Galbatorix tot war,zusammen mit den Zwergen in den Bund zwischen Drachen,Elfen und Menschen auf.Fortan konnten auch Urgals und Zwerge Drachenreiter werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki